Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

Studienportal Wirtschaftsingenieurwesen

Seite drucken
Banner Studieninteressierte

Studieninteressierte

Gründe für ein Wing-Studium in Bayreuth

Hier finden Sie alle Informationen zu Rankings, Zahlen und Fakten über die Universität Bayreuth. Weitere Eindrücke können Sie ebenfalls auf der Homepage der Universität sammeln.

Beste Bewertungen in RankingsEinklappen

Die Entscheidung zum Studium an einer Hochschule und letztlich die Wahl des Studienortes wird natürlich auch durch Rankings, welche die Studiengänge und die Hochschulen nach verschiedenen Kriterien bewerten, beeinflusst. Hier ein Überblick über aktuelle Rankings:

CHE-Ranking

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Bayreuth erhält beim aktuellen Hochschulranking 2017 des Centrums für Hochschulentwicklung (kurz: CHE-Ranking) in den Kategorien "Studiensituation insgesamt" sowie "Kontakt zur Berufspraxis" und "Internationale Ausrichtung"  beste Bewertungen. Nach dem Urteil der hierzu gezielt durch das CHE befragten Studierenden und Professoren, gehört die Bayreuther Wirtschaftsingenieur-Ausbildung somit zur absoluten Spitzengruppe der gerankten Hochschulen.

Die aktuellen Ergebnisse finden Sie hier.

Ausgezeichnete Perspektiven für Ihre KarriereEinklappen

Nach Ihrem Studium gehören Sie als Wirtschaftsingenieurin oder -ingenieur zu den gefragten Fachkräften in fast allen Bereichen der Wirtschaft. „WINGler“ werden meist in technisch-wirtschaftlichen Querschnittsfunktionen, wie
z.B. für logistische oder planerische Aufgaben, technisches Marketing, Vertrieb bzw. Einkauf technischer Produkte, Projektmanagement oder Qualitätssicherung eingesetzt. Ihr generalistisches Profil macht Sie zu einer idealen Besetzung für die Optimierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen in Technik und Wirtschaft. Zu Ihren Kompetenzen gehören:
​ 

  • Beantwortung von Fragestellungen mit technischen,ökonomischen und rechtlichen Bezügen,
  • interdisziplinäres Methodenwissen,
  • eine ausgeprägte Koordinations- und Führungsfähigkeit,
  • die Vertrautheit mit Aufgaben in internationalen Unternehmen.
PraxisbezugEinklappen

Die beste Ausbildung nutzt jedoch wenig, wenn man die Theorie in der Praxis nicht umzusetzen weiß. Genau aus diesem Grund ist ein Pflichtpraktikum fester Bestandteil des Wing-Studiums in Bayreuth. Viele Studierende nutzen die vielseitigen Kontakte der Universität zu Unternehmen sogar für längere Praktika. Daneben stellen regelmäßige Workshops und Praxisvorträge schon früh den Bezug zur Praxis her.

Internationale AusrichtungEinklappen

Internationale Ausrichtung – das ist im Studium und an der Universität Bayreuth nicht nur ein Schlagwort, das ist schon mit Beginn des Studiums Programm. Die Sprachausbildung ist fest in das Studium integriert. Studierende können im Sprachenzentrum verschiedene Sprachen lernen (ein aktuelle Übersicht über zur Zeit angebotene Kurse finden Sie hier). Der Sprachunterricht wird ausschließlich von Muttersprachlern erteilt und erreicht damit ein sehr hohes Niveau.

Theoretische Sprachkenntnis ist ein Baustein für eine Karriere in der internationalen Wirtschaft, praktische Auslandserfahrung der andere. Um ihren Studierenden die größtmögliche Unterstützung beim Weg in eine fremde Kultur anbieten zu können, unterhält die Universität Bayreuth zahlreiche Kontakte zu renommierten ausländischen Universitäten und nimmt aktiv an allen von der Europäischen Union geförderten Austauschprogrammen teil. Eine Übersicht über Möglichkeiten finden Sie unter den Webseiten des International Office der Universität.

Ein Campus mit idealen StudienbedingungenEinklappen

Wir freuen uns, dass unser junger Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen in vergleichenden Rankings bereits
Bestnoten erzielt hat. Die Arbeit in kleinen Gruppen, eine persönliche Atmosphäre und die gute Zusammenarbeit
zwischen Studierenden, Lehrenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind charakteristisch für den Studiengang.

Eine wichtige Rolle spielt sicherlich auch unser Campus. Hier sind die Wege kurz und Sie lernen schnell Studierende
anderer Fachrichtungen kennen. Abwechslung verspricht das Studentenleben auch außerhalb der Hörsäle. Sie können sich in einer Vielzahl studentischer Organisationen engagieren oder das umfangreiche Angebot des Hochschulsports nutzen. Außerdem laufen auf dem Campus regelmäßig Kinovorstellungen, Kunstausstellungen, Theateraufführungen, zahlreiche Musikveranstaltungen, das jährliche Uni-Open-Air und vieles mehr.

Ökonom Bayreuther PrägungEinklappen

Wir in Bayreuth sind eine akademische Gemeinschaft, wie es sie kaum anderswo in Deutschland gibt. Wir kommen von überall nach Bayreuth, um hier zu forschen, zu lehren und zu studieren. Keiner ist wie der andere: Wir kommen aus allen gesellschaftlichen Schichten, aus unterschiedlichen Nationen, wir haben alle unterschiedliche Interessen und Neigungen. Bei all diesen Unterschieden eint uns aber ein gemeinsames Ziel: die Ausbildung von Führungskräften, die höchste Anforderungen an sich und ihr Handeln stellen und geprägt sind von einer großen Neugier auf andere Kulturen, Überzeugungen und Werte. Kurzgefasst: die Ausbildung zum "Ökonom Bayreuther Prägung".


Master

Wirtschaftsingenieurwesen ist einer der beliebtesten Studiengänge in Deutschland – und das aus gutem Grund: Im Rahmen des fachübergreifenden Studiums wird technisches, ökonomisches und juristisches Wissen vermittelt, das Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure in besonderem Maße als zukünftige Fach- und Führungskräfte qualifiziert.

In Bayreuth erwerben Sie im Masterstudiengang die entsprechenden Kompetenzen und das fachliche Know-how in dem attraktiven Umfeld einer jungen, dynamischen Campus-Universität mit moderner Ausstattung. Kleine Arbeitsgruppen fördern gezielt und individuell den Lernfortschritt und das Verständnis selbst komplexester Sachverhalte.

Etwa die Hälfte des Studiums besteht aus ingenieurwissenschaftlichen Fächern. Besonderer Schwerpunkt ist die Automobiltechnik (z.B. Elektromobilität, Motorenkonstruktion, Sensoren und Sensorsysteme). Im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich setzen Studierende eigene Schwerpunkte in selbst gewählten Vertiefungen (z.B. Finanzierung, Management, Marketing).

Eine Bayreuther Besonderheit besteht in dem breiten rechtswissenschaftlichen Lehrangebot (z.B. Patentrecht, Steuerrecht, Verbraucherrecht), das die Ausbildung abrundet. Ein hoher Praxisbezug und wichtige Kontakte zur Industrie (z.B. über das Netzwerk RW-Alumni) bereiten Sie auf den Berufseinstieg vor.

Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure eröffnen sich vielfältige berufliche Möglichkeiten. Ihnen stehen Türen in den unterschiedlichsten Branchen offen, beispielsweise dem Automobil- oder Maschinenbau, dem Finanzsektor oder in der Unternehmensberatung.

Aufgrund Ihrer breiten und fachübergreifenden Ausbildung sind Sie für einen großen Bereich von Tätigkeiten qualifiziert. Dieser reicht von der Geschäftsplanung und Finanzierung über die Produktentwicklung bis hin zur Produktion, Vermarktung und dem Vertrieb. Sehr gefragt sind Sie in Schnittstellenpositionen, bei denen Kenntnisse in verschiedenen Bereichen benötigt werden. Das Studium bereitet Absolventinnen und Absolventen umfassend auf die Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben vor. Damit haben Sie auch gute Aussichten, langfristig Aufgaben im mittleren und höheren Management zu übernehmen.


Bachelor

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bietet Ihnen eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung, die fächerübergreifend angelegt ist. Im Mittelpunkt Ihres Studiums stehen ingenieur-, wirtschafts- und rechtwissenschaftliche Lehrveranstaltungen.

Sie lernen Konzepte und Methoden kennen, mit welchen Sie Lösungen für technisch, ökonomisch und rechtlich vernetzte Fragestellungen erarbeiten. Darüber hinaus trainieren Sie Ihr erlerntes Methodenwissen in interdisziplinär angelegten Veranstaltungen. Außerdem erweitern Sie Ihre Kompetenzen sowohl durch Lehrveranstaltugen internationaler Gastdozenten als auch durch Praxiskontakte und Praktika, die Sie mit der Tätigkeit einer Wirtschaftsingenieurin bzw. eines Wirtschaftsingenieurs in Unternehmen vertraut machen.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Stefan Seifert

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt